Datenschutzerklärung gem. EU DSGVO

 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung des Online-Angebots https://www.canedu.de (nachfolgend

„ Website“). Canedu Bildung & Beratung Anneliese Hauser (nachfolgend Canedu Bildung & Beratung) ist ein Einzelunternehmen mit Sitz in Köln.

Canedu Bildung & Beratung misst dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlich

Verantwortlich für Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die im Impressum genannte Person.

Datensicherheit

Um personenbezogene Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, trifft Canedu Bildung & Beratung technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs).

Die Website ist verschlüsselt. Ihre Angaben werden vom Rechner des Kontaktnehmers und unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Diese Verschlüsselung ist daran zu erkennen, dass in der Statusleiste des Kontaktnehmer-Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Die Website verfügt über keine Newsletter-Funktion oder sonstige interaktive Tools. Sie dient lediglich der Veröffentlichung und Verbreitung des Leistungsangebots von Canedu Bildung & Beratung. Interessenten nehmen Kontakt zu Canedu Bildung & Beratung über die auf der Website angegebenen Kontaktdaten auf. Diese sind Adresse, Telefonnummern und eMail-ID.

Personenbezogene Daten von Kontaktnehmern werden ausschließlich verwendet für Angebotsvorgänge, Klärung diesbezüglicher Einzelheiten und zur Rechnungsstellung. Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Cookies

Canedu Bildung & Beratung nutzt auf seiner Website Session-Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und in dem Interesse, die Benutzerführung zu optimieren.

Kontaktnehmer können ihren Browser so einstellen, dass er sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Kontaktnehmer transparent. Zudem können Cookies jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung gelöscht und das Setzen neuer Cookies verhindert werden. Ggf. wird dann die Website nicht optimal angezeigt.

Webanalyse

Zur bedarfsgerechten Gestaltung der Website verwendet Canedu Bildung & Beratung das SEO-Webanalysetool des vertraglich verpflichteten Providers. Dieses erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage anonymer Nutzungsdaten (Hashwert des Betriebssystems, des Browsers, der Browser-Plug-Ins, der anonymisierten IP-Adresse und der Browsersprache). Es werden keine Cookies gesetzt und keine Speicherung von IP-Adressen vorgenommen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig die Website von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurde.

Datenübermittlung an Dritte

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und übermitteln diese nicht an unbefugte Dritte.

Auftragsverarbeitung

Im Rahmen des Betriebs der Website und der damit zusammenhängenden Prozesse wird Canedu Bildung & Beratung durch Dienstleister unterstützt (z.B. beim Hosting und der Webentwicklung). Diese Dienstleister sind Canedu Bildung & Beratung gegenüber streng weisungsgebunden und gem. Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet.

 

Ihre Rechte als Nutzer der Website

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. In diesem Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben weiterhin das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft, z.B., wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B., wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jeder gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Canedu Bildung & Beratung verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vom Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Datenschutzbeauftragter

Als Einzelunternehmen verfügt Canedu Bildung & Beratung Anneliese Hauser nicht über einen Datenschutzbeauftragten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
CANEDU - aus der Praxis für die Praxis